• Category Archives Gotha
  • LPI-GTH: Polizeieinsatz in der Wagnergasse

    Arnstadt (ots)

    Heute kam es gegen 11.40 Uhr aufgrund eines drohenden Schreibens in der Wagnergasse zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz. Das Schreiben ging in einem Wohn- und Geschäftshaus ein. Um eine Gefahr für Personen und Objekte auszuschließen wurden entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurden 24 Personen aus Wohn-und Geschäftsgebäuden in der Wagnergasse, Jacobsgasse und Riedmauer evakuiert. Ein Sprengstoffsuchhund kam zum Einsatz. Für die Zeit der Einsatzmaßnahmen wurde die Wagnergasse, Riedstraße, Riedmauer teilweise gesperrt. Es kamen keine Personen zu Schaden. Die Polizei die hat Ermittlungen wegen Störung des Öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten eingeleitet. (ah)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Thüringer Polizei
    Telefon: 03621-781503
    E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • LPI-GTH: Unter Alkohol Gegenverkehr übersehen

    Gotha – Landkreis Gotha (ots)

    Am Mittwochmorgen kam es um 06:15 Uhr auf der Kreuzung Seebergstraße und Fichtestraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 44-Jähriger fuhr mit einem Pkw Honda von der Oststraße kommend auf der Seebergstraße, um an der Kreuzung zur Fichtestraße nach links in Richtung Siebleben abzubiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 24-Jährigen in seinem VW-Transporter. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von geschätzt 15 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der mit dem Unfallverursacher durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Zudem war der 44-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Außerdem nutzte er den Pkw Honda ohne Wissen des Fahrzeughalters. (ml)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Inspektionsdienst Gotha
    Telefon: 03621/781124
    E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • API-TH: Nach Überholvorgang überschlagen

    Grabfeld (ots)

    Am Donnerstagnachmittag war der 62jährige Fahrer eines Pkw Skoda aus dem Kreis Nordsachsen auf der A 71, bei Grabfeld in Richtung Sangerhausen unterwegs. Er hatte hier einen Lkw überholt und kam beim anschließenden Wechsel auf den rechten Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchschlug der Pkw einen Wildzaun und überschlug sich mehrfach. Auf einem Feld, auf der Seite liegend, kam der Pkw zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde in das Krankenhaus nach Meiningen gebracht. An dieser Stelle möchte sich die Autobahnpolizei bei den Ersthelfern, die sich vor Ort befanden herzlich bedanken. Sie zeigten große Hilfsbereitschaft und halfen dem Verletzten aus dem Fahrzeug und bei der Erstversorgung. Ein 65jähriger Zeuge, der auch als Ersthelfer an der Unfallstelle vor Ort war, verletzte sich bei seinem beherzten Eingreifen leicht an der Hand. Dem Herrn wünschen wir gute Besserung! Leider ist es nicht für Jeden selbstverständlich, Hilfe zu leisten, gerade auf den Autobahnen kann das sehr gefährlich werden. Deshalb wollen wir unbedingt an jeden Einzelnen appellieren, immer die eigene Sicherheit im Auge zu behalten!

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • API-TH: Kleinbus fährt auf Sattelzug, Mitfahrerin leicht verletzt

    Bucha (ots)

    Am frühen Freitagmorgen war ein Sattelzug auf der A 4 zwischen Magdala und Bucha in Richtung Dresden unterwegs. Der 50jährige Fahrer befand sich mit dem Lastzug gerade auf dem mittleren Fahrstreifen um ein anderes Fahrzeug zu überholen. Hinter diesem Lastzug fuhr der 23jährige Fahrer mit einem polnischen Kleinbus Opel, der offensichtlich die Geschwindigkeit des Sattelzuges und seinen Abstand zu diesem überschätzte. Er fuhr auf den Lastzug auf. Dabei verkeilte sich der Opel im Auflieger des Lastzuges. Die 55jährige Insassin aus dem Kleinbus wurde dabei leicht verletzt und in das Klinikum nach Bad Berka gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000,- Euro.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • LPI-GTH: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

    Arnstadt (ots)

    Am Freitag, den 30.08.2019 gegen 13:15 Uhr befuhr ein 20- jähriger Audifahrer die K 30 aus Richtung Gossel kommend in Richtung Arnstadt. In eine leichten Linkskurve kam der 20-jährige Audifahrer aufgrund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Folgend stellte sich das Fahrzeug quer, rutschte über die Fahrbahn und prallte anschließend mit der Hinterachse gegen einen Straßenbaum. Der Audi kam schließlich auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 20- jähige Beifahrer wurde hierbei schwerverletzt und ins Ilm-Kreis-Klinkikum Arnstadt verbracht. Bei diesem Unfall entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von circa 3000,-EUR. (sg)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
    Telefon: 03677/601124
    E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • Autobahnpolizeiinspektion API-TH: Tragischer Verkehrsunfall auf der A 9-Vollsperrung

    Bad Lobenstein/Schleiz (ots)

    Gegen 16:30 Uhr kam es auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Bad Lobstein und Schleiz zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich vier Motorräder, besetzt mit jeweils einem Fahrer auf der A 9 in Richtung Berlin, als Starkregen einsetzte. Die vier Fahrer suchten hier Schutz unter einer Autobahnbrücke, als ein Kleintransporter Mercedes, aus dem Kreis Barnim nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Gruppe der Personen kippte. Die vier Kradfahrer verstarben, die drei Insassen aus dem Kleintransporter wurden zum Teil schwer verletzt. Gegenwärtig ist die A 9 in Richtung Berlin noch voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Bad Lobenstein abgeleitet. Ein Rettungshubschrauber befand sich im Einsatz. Ebenfalls wird ein Gutachter zum Einsatz kommen. Zum Unfallhergang laufen die Ermittlungen.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • LPI-GTH: Schwerverletzter Mopedfahrer nach Wildunfall

    Langenhain (Landkreis Gotha) (ots)

    Heute Morgen wurde ein Mopedfahrer gegen 05.30 Uhr bei einem Wildunfall schwer verletzt. Zunächst kollidierte ein VW-Fahrer (m/44) zwischen Tabarz und Langenhain mit einem Wildschein aus einer ganzen Rotte, die die Straße querte. Das Tier wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Zwei Pkw (w/62/Mazda und m/63/Ford) aus der Gegenrichtung konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhren ebenfalls das leblose Tier. Ein aus Richtung Tabarz herannahender Mopedfahrer bemerkte die Unfallstelle zu spät und fuhr auf den VW auf. Dieser war an der Fahrbahnseite bereits abgestellt. Die Simson des 17-Jährigen ging sofort in Flammen auf. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Für die Zeit der Bergung und Rettung wurde die Straße voll gesperrt. (ah)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Telefon: 03621/781503
    E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • LPI-GTH: Exhibitionist läuft Frau hinterher

    Arnstadt (Ilm-Kreis) (ots)

    Am Dienstagabend kurz nach 22:30 Uhr erhielt die Polizei Arnstadt-Ilmenau Kenntnis von einer männlichen Personen, welcher eine 28-Jährige im Bereich Saalfelder Straße und Am Dornheimer Berg verfolgte. Nachdem die Frau vom Gassigehen mit ihrem Hund an ihrer Haustür angekommen war, schaute sie auf die gegenüberliegende Straßenseite und sah den Mann mit geöffneter Hose und unbekleidetem Intimbereich. Sie fing sofort an zu schreien und daraufhin flüchtete der Exhibitionist in Richtung Stadtilmer Straße. Sie beschrieb den Mann wie folgt:

    – männlich
    – ca. 180cm groß
    – ca. 30 Jahre alt
    – dunkle, kurze Haare
    – schlanke Gestalt
    – Bart rund um den Mund
    – europäischer Phänotypus
    – langes schwarzes Hemd, lange dunkle Hose und dunkle Schuhe
    Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Angabe der Hinweisnummer 0217160/2019 bei der KPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781424 zu melden. (db)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Telefon: 03621/781503
    E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • LPI-GTH: Erneuter Enkeltrickbetrug

    Ichtershausen (Ilm-Kreis) (ots)

    Am Dienstag versuchte erneut ein Unbekannter durch einen dreisten Betrug mehrere tausend Euro von einer Dame zu erbeuten. Der Herr gab sich am Telefon als Enkel aus, welcher in einer Notlage steckt und nun Hilfe in Form von Geld benötigt. Glücklicherweise ahnte die Frau den Betrugsversuch und somit hatte der Täter kein Erfolg. (db)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Telefon: 03621/781503
    E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


  • LPI-GTH: Eigentümer für E-Bike gesucht

    E-Bike

    Ilmenau (ots)

    Am 19.06.2019 wurde ein amtsbekannter 36-Jähriger in Ilmenau mit einem E-Bike angetroffen, das zum einen baulich verändert wurde und zum anderen augenscheinlich nicht zu seinen persönlichen und finanziellen Verhältnissen passte. Er gab an, dass es sich um eine Leihgabe handele, Angaben zum tatsächlichen Eigentümer wollte er nicht machen. Aufgrund bisheriger Ermittlungen ist davon auszugehen, dass das Fahrrad rechtswidrig in seinen Besitz gelangte. Es handelt sich bei dem E-Bike um ein Bergamont Big Air G6 in der Farbe gold mit der Individualnummer D78D10798. Der rechtmäßige Eigentümer wird gebeten, sich mit geeignetem Nachweis bei der Polizei Arnstadt-Ilmenau zu melden, Tel. 03677-601124 und Hinweisnummer 0154357/2019. Des Weiteren werden auch Fahrradhändler im Ilm-Kreis und Kreis Gotha gebeten, sich das Rad einmal genauer anzuschauen und gegebenenfalls Hinweise geben. (ah)

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Landespolizeiinspektion Gotha
    Telefon: 03621/781503
    E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx