• Category Archives API-Schleifreisen
  • API-TH: Kleintransporter kollidiert mit Schilderwagen

    Rodaborn (ots)

    In den frühen Morgenstunden am Mittwoch wurde auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Lederhose und Triptis in Richtung München Grasmahd durchgeführt. Hier war zur Absicherung ein Vorwarner (Schilderwagen) aufgestellt. Der Fahrer eines bulgarischen Kleintransporters Fiat übersah diesen infolge Unachtsamkeit und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Lkw fährt auf angrenzendes Feld

    Vieselbach/A 4 (ots)

    Am Mittwochmorgen ging bei der Autobahnpolizei eine Meldung ein, dass auf der A 4, zwischen Nohra und Vieselbach ein Lastzug auf ein Feld gefahren ist. Knapp 300 Meter neben der Autobahn befand sich der polnische Lastzug. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Er gab an, dass er einem Reh ausweichen musste und dabei nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Sachschaden an den Einrichtungen der Autobahn beträgt knapp 3.000,- Euro.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Nach Überholvorgang überschlagen

    Grabfeld (ots)

    Am Donnerstagnachmittag war der 62jährige Fahrer eines Pkw Skoda aus dem Kreis Nordsachsen auf der A 71, bei Grabfeld in Richtung Sangerhausen unterwegs. Er hatte hier einen Lkw überholt und kam beim anschließenden Wechsel auf den rechten Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchschlug der Pkw einen Wildzaun und überschlug sich mehrfach. Auf einem Feld, auf der Seite liegend, kam der Pkw zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde in das Krankenhaus nach Meiningen gebracht. An dieser Stelle möchte sich die Autobahnpolizei bei den Ersthelfern, die sich vor Ort befanden herzlich bedanken. Sie zeigten große Hilfsbereitschaft und halfen dem Verletzten aus dem Fahrzeug und bei der Erstversorgung. Ein 65jähriger Zeuge, der auch als Ersthelfer an der Unfallstelle vor Ort war, verletzte sich bei seinem beherzten Eingreifen leicht an der Hand. Dem Herrn wünschen wir gute Besserung! Leider ist es nicht für Jeden selbstverständlich, Hilfe zu leisten, gerade auf den Autobahnen kann das sehr gefährlich werden. Deshalb wollen wir unbedingt an jeden Einzelnen appellieren, immer die eigene Sicherheit im Auge zu behalten!

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • API-TH: Kleinbus fährt auf Sattelzug, Mitfahrerin leicht verletzt

    Bucha (ots)

    Am frühen Freitagmorgen war ein Sattelzug auf der A 4 zwischen Magdala und Bucha in Richtung Dresden unterwegs. Der 50jährige Fahrer befand sich mit dem Lastzug gerade auf dem mittleren Fahrstreifen um ein anderes Fahrzeug zu überholen. Hinter diesem Lastzug fuhr der 23jährige Fahrer mit einem polnischen Kleinbus Opel, der offensichtlich die Geschwindigkeit des Sattelzuges und seinen Abstand zu diesem überschätzte. Er fuhr auf den Lastzug auf. Dabei verkeilte sich der Opel im Auflieger des Lastzuges. Die 55jährige Insassin aus dem Kleinbus wurde dabei leicht verletzt und in das Klinikum nach Bad Berka gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000,- Euro.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • Autobahnpolizeiinspektion API-TH: Tragischer Verkehrsunfall auf der A 9-Vollsperrung

    Bad Lobenstein/Schleiz (ots)

    Gegen 16:30 Uhr kam es auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Bad Lobstein und Schleiz zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich vier Motorräder, besetzt mit jeweils einem Fahrer auf der A 9 in Richtung Berlin, als Starkregen einsetzte. Die vier Fahrer suchten hier Schutz unter einer Autobahnbrücke, als ein Kleintransporter Mercedes, aus dem Kreis Barnim nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Gruppe der Personen kippte. Die vier Kradfahrer verstarben, die drei Insassen aus dem Kleintransporter wurden zum Teil schwer verletzt. Gegenwärtig ist die A 9 in Richtung Berlin noch voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Bad Lobenstein abgeleitet. Ein Rettungshubschrauber befand sich im Einsatz. Ebenfalls wird ein Gutachter zum Einsatz kommen. Zum Unfallhergang laufen die Ermittlungen.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de


  • API-TH: Mit Leitplanke kollidiert und leicht verletzt

    Erfurt (ots)

    Mit einem Pkw Dacia war am Dienstagnachmittag ein 51jähriger Mann aus Erfurt auf der A 71 bei Erfurt in Richtung Sangerhausen gefahren. Dazu nutzte er den linken von zwei Fahrstreifen. Der Dacia-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dabei wurde der Mann leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Erfurt gebracht.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Auf der Leitplanke zum Stehen gekommen

    Schwarza (ots)

    Der 68jährige Fahrer eines Pkw VW aus Meiningen war am Dienstagmittag auf der A 71 bei Schwarza in Richtung Schweinfurt unterwegs. Infolge Unaufmerksamkeit kam der Fahrer mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er in den Hangbereich, von dort zurück auf die Fahrbahn und kollidiert mit der Leitplanke. Nach knapp 100 Metern blieb das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf der Leitplanke stehen. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Beim Rangieren mit „Findling“ kollidiert

    Hirschberg (ots)

    Beim Rangieren auf einem Parkplatz an der A 9 bei Hirschberg hatte am Dienstagnachmittag ein 63jähriger Fahrer eines Kleintransporters den hier liegenden „Findling“ nicht bemerkt. Es kam zur Kollision und der Stein wurde verschoben. Zudem riss der Unterboden am Fahrzeug auf, so dass Öl auslief. Das Öl wurde gebunden und ein Hilfsdienst kümmerte sich um das beschädigte Fahrzeug.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Nach Unfall Ladung auf der Fahrbahn

    Hermsdorfer Kreuz/A4 (ots)

    Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich auf der A 4, kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz in Richtung Dresden ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw mit Anhänger und einem Sattelzug. Der Sattelzug stand hier mit technischem Defekt auf dem Standstreifen abgestellt, als sich auf dem rechten Fahrstreifen der Lkw mit Anhänger näherte. Dessen Fahrer kam in Höhe des Pannenfahrzeuges zu weit nach rechts, so dass es zur Kollision mit dem Auflieger des Sattelzuges kam. Dabei wurde dieser linksseitig aufgerissen und Teile der Ladung, bestehend aus Tetra Paks Milch, fielen auf die Fahrbahn. Es kam es zu kurzzeitigen Behinderungen in diesem Bereich der A 4. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 80.000,- Euro.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Janet Krebs
    Telefon: 036601 70131
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx


  • API-TH: Kradfahrerin stürzt in Autobahnabfahrt und verletzt sich schwer

    Zella-Mehlis (ots)

    Eine 28-jährige Kradfahrerin aus Südthüringen verließ Dienstagabend die A 71 an der Anschlussstelle Oberhof und stürzte im Bereich der Unterführung. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus Suhl gebracht.

    Rückfragen bitte an:

    Thüringer Polizei
    Autobahnpolizeiinspektion
    Pressestelle
    Christian Cohn
    Telefon: 036601 70103
    E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
    http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
    aspx