LPI-GTH: Zu betrunken für Atemalkoholtest

Ruhla (ots)

Ein 59-jähriger VW-Fahrer war heute gegen 11.30 Uhr zwischen Ruhla und Bad Liebenstein unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve fuhr der 59-Jährige geradeaus und beschädigte mehrere Begrenzungsschilder. Er blieb unverletzt. Grund war seine starke Alkoholisierung. Mit ihm konnte aus diesem Grund kein Atemalkoholtest durchgeführt werden, sodass er auf dem direkten Weg zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht wurde. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.(ah)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Updated: 18. Juni 2019 — 20:51