LPI-GTH: 500 Personen aus ICE evakuiert

Eisenach – kreisfreie Stadt (ots)

Am Sonntag gegen 13:00 wurde auf Grund eines technischen Defekts die Brandmeldeanlage eines ICE ausgelöst. Der Zug musste in Eisenach einen Nothalt durchführen und konnte seine Fahrt nicht fortsetzen. In dem ICE befanden sich zu dem Zeitpunkt ca. 500 Fahrgäste, welche durch Feuerwehr und Polizei evakuiert wurden. Verletzt wurde niemand. Der Ersatzzug viel auf Grund eines technischen Defekts ebenfalls aus. Die Fahrgäste waren gezwungen im Rahmen des planmäßigen Zugverkehrs weiter zu reisen. (mab)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/2610
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Updated: 2. Juni 2019 — 18:24