Gotha LPI-GTH: Gegenseitig mit Steinen verprügelt

Am Montagabend gerieten aus bislang unbekannten Gründen ein 25-jähriger Somalier und ein 39-jähriger Afghane in einen handfesten Streit. Der Streit mündete darin, dass jeder einen Stein zur Hand nahm und damit auf den anderen einprügelte. Beide trugen Verletzungen davon, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (as)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de

Menü schließen