API-TH: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

Pörmitz (ots)

Am Sonntagmorgen war ein 47jähriger Mann mit einem polnischen Lastzug auf der A 9 zwischen Dittersdorf und Schleiz in Richtung München unterwegs. Hier kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr dabei mehrere Leitpfosten, eine Kilometertafel und eine aufsteigende Leitplanke. Die Sattelzugmaschine blieb neben der Fahrbahn stehen, der Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen. Der Fahrzeugführer gab an, kurz eingeschlafen zu sein. Auch hinter dem Lastzug fahrende Zeugen konnten bestätigen, dass der Sattelzug allmählich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Es wurde ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12.500,- Euro. Der rechte und mittlere Fahrstreifen mussten zeitweise für die Bergung gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Janet Krebs
Telefon: 036601 70131
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de

(Visited 74 times, 1 visits today)
Menü schließen