LPI-J: Medieninformation der PI Apolda für den Zeitraum vom 16.08.19, 06:00 Uhr bis 18.08.19, 11:30 Uhr

Apolda (ots)

Verkehrsgeschehen

Am Samstagvormittag gegen 10:08 Uhr ereignete sich in Apolda, Heidenberg ein Auffahrunfall zwischen 3 PKW, bei dem 2 Personen leicht verletzt wurden. Eine 42-jährige Fahrerin eines PKW Ford befuhr den Heidenberg in Richtung Herressen. An der Ampelkreuzung in Höhe Weimarische Straße warteten bereits 2 PKW verkehrsbedingt. Aus Unachtsamkeit fuhr die Ford-Fahrerin zunächst auf das hintere Fahrzeug auf und schob dieses gegen das davor befindliche. Die beiden Insassen des mittleren Fahrzeugs wurden leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro.

Am Sonntag um 00:25 Uhr stellten die Beamten bei einer Verkehrskontrolle in der Buttstädter Straße in Apolda fest, dass der 30-jährige Fahrer eines PKW Ford unter Drogeneinfluss stand. Im weiteren Verlauf wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Kriminalitätsgeschehen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde 01:48 Uhr ein betrunkener, aggressiver männlicher Besucher auf dem Weinfest in Bad Sulza gemeldet, der kurz darauf durch die Beamten festgestellt werden konnten. Da er weiterhin pöbelte und den Anweisungen der Polizisten nicht Folge leistete, musste er die restliche Nacht in der Gewahrsamszelle der Dienststelle verbringen. Zudem soll er gegen Mitternacht auf dem Weinfest seine Lebensgefährtin geschlagen haben. Hierzu wird gesondert wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Comments are closed.