LPI-GTH: Fahren ohne Fahrerlaubnis und Besitz von Betäubungsmitteln

Am Samstagvormittag (18.06.2022) kontrollierten die Beamten der PI Arnstadt/ Ilmenau einen 17-jährigen Mopedfahrer. Dabei stellten sie fest, dass dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Bei seinem 18-jährigen Kumpel und Mitfahrer fanden die Beamten eine kleine Cannabispflanze im Rucksack. Der 17-Jährige informierte umgehend seine Mutter über den Vorfall, welche sich sofort auf den Weg zum Kontrollort machte. Dort zog sie die polizeilichen Maßnahmen in Zweifel und äußerte, dass für sie die Gesetze der BRD sowieso nicht gelten würden. Sie ist der sog. „Reichsbürgerszene“ zu zuordnen. Sie erwartet nun, neben den beiden Kumpels, ebenfalls ein Ermittlungsverfahren, weil sie als Halterin des Mopeds das Fahren ohne Fahrerlaubnis ihres Sohnes zuließ. (ml)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de