LPI-J: Pressebericht für den Schutzbereich vom Inspektionsdienst Jena für den Zeitraum vom Freitag, 10.06.2022 bis Sonntag, 12.06.2022

Im Supermarkt ausgerastet

Am Freitag betrat der polizeibekannte alkoholisierte Täter gegen ca. 19:00 Uhr einen Supermarkt in der „Neuen Mitte“ in Jena. An der Kasse des Supermarktes fragte er nach einer Telefonkarte. Da diese nicht vorrätig war konnte der Täter keine erwerben. Er rastete aus und schlug der Mitarbeiterin direkt ins Gesicht. Polizeibeamte kamen schnell vor Ort und konnten den Straftäter überwältigen. Der Täter musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Mit durchdrehenden Reifen durch die Innenstadt

Auf dem Löbdergraben im Zentrum von Jena wurden gleich mehrere Personen am Samstagabend gegen 21:45 Uhr auf einen schwarzen BMW mit Jenaer Kennzeichen aufmerksam. Dieser solle den Holzmarkt mehrfach mit überhöhter Geschwindigkeit und durchdrehenden Reifen befahren haben. Dabei solle der männliche Fahrer gefährlich nahe an vor Ort befindlichen Personen vorbeigefahren sein. Der Fahrer solle sich allein im Auto befunden haben. Eine entsprechende Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehres wurde aufgenommen. Wer kann Hinweise zum Sachverhalt geben. Wer hat möglicherweise den Fahrer des Fahrzeuges erkannt? Hinweise bitte an die Polizei Jena. Tel.: 03641/81-0

Ins Gesicht geschlagen und mit Messer bedroht

In der Nacht von Freitag zum Samstag gegen ca. 01:45 Uhr kam es im Bereich der Straßenbahnhaltestelle „Altenburger Straße“ in Jena zu einer Körperverletzung und einer Bedrohung mit einem mitgeführten Taschenmesser durch einen unbekannten männlichen Täter. Der Täter (ca. 25 Jahre, 170-180 cm, Glatzkopf, Brille, heller Jogginganzug, Bierflasche) solle kurz zuvor ein Streitgespräch mit einem bis dato unbekanntem Paar (45-50 Jahre) in der Straßenbahn geführt haben. Der Geschädigte und sein Freund wollten schlichtend und beruhigend auf den Täter einreden. Dies misslang. Der Täter schlug den Geschädigten an der Haltestelle mit einer Faust ins Gesicht. Weiterhin solle er die Männer mit einem mitgeführten Messer bedroht haben. Wer hat eventuell das Tatgeschehen beobachtet? Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Jena unter 03641/81-0.

Taschendiebe im Jenaer Paradies

Gleich mehrere Rucksäcke samt Inhalt und Wertsachen wurden durch unbekannte Täter im Jenaer Paradies in der Nacht von Samstag zu Sonntag entwendet. Das Besondere in diesen Fällen war, dass die jeweiligen Geschädigten sich immer im Nahbereich ihrer Taschen und Rucksäcke aufhielten. Davon ließen sich die dreisten Diebe nicht abhalten und nutzen die Arglosigkeit die feienden Geschädigten aus um sich unrechtmäßig zu bereichern. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Polizei Jena Tel.: 03641/-810

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de