LPI-EF: Dienststellenübergreifender Fahndungseinsatz

Donnerstagabend erschien ein 22-jähriger Mann auf einer Erfurter Polizeidienststelle. Er zeigte die Unterschlagung seines Mobiltelefons durch einen flüchtigen Bekannten an. Wie sich bei den anschließenden Ermittlungen herausstellte, nutzte der 23-jährige Täter das Handy, um damit in Erfurt ein Auto anzumieten. Durch die Kontaktaufnahme mit der Autovermietung konnte das Fahrzeug in Jena geortet werden. Kräfte des Inspektionsdienstes Jena kamen daraufhin zur Unterstützung zum Einsatz. Sie fanden das Auto im Jenaer Stadtgebiet. Auch den 23-jährigen Täter konnten sie in seiner Wohnung antreffen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Auch war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Das Auto und das Mobiltelefon wurden sichergestellt. Den 23-Jährigen erwarten jetzt mehrere Anzeigen, u. a. wegen Unterschlagung und unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de