API-TH: Transportergespann umgekippt

In den frühen Morgenstunden kurz vor 03:00 Uhr kam es am heutigen Tag zu einem Verkehrsunfall auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Ronneburg und Schmölln in Richtung Dresden. Ein 30-jähriger polnischer Fahrer eines Gespannes bestehend aus einem Klein-LKW beladen mit einem PKW und einem Anhänger, beladen mit einem Kleinbagger, kam auf der Richtungsfahrbahn Dresden ins Schlingern und kippte mit dem gesamten Gespann auf die Seite. Der Anhänger riss dabei ab. Die Fahrzeugkombination kam schließlich quer zur Fahrbahn zum Liegen. Der 27-jährige polnische Beifahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 40.000 EUR. Die Richtungsfahrbahn Dresden musste für 2 Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Oliver Hanf
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de