LPI-EF: Nagelköder ausgelegt

Schnelle Hilfe bedurfte am Freitagabend der vierbeinige Begleiter einer Erfurter Bürgerin. Der elf Monate alte Ridgeback hatte beim Gassigehen im Bereich der Gutenbergstraße ein mit Nägeln versetztes Stück Wurst gefressen, welches durch unbekannte Täter zuvor dort ausgelegt wurde. Dem Tier konnte zum Glück zeitnah geholfen und der präparierte Köder aus dem Körper des Hundes entfernt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (FW)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de