LPI-GTH: Wildunfall mit hohem Sachschaden

Gestern Nachmittag war eine 55 Jahre alte Frau mit ihrem Volvo auf der B90N in Richtung Traßdorf unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision mit dem Tier, wobei es infolge des Unfalls verendete. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, es musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de