LPI-GTH: Mehrere berauschte Pkw-Fahrer

Bei Verkehrskontrollen im nördlichen Wartburgkreis wurden am Wochenende mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen.

Am Freitag gegen 20.00 Uhr verlief ein Drogentest bei einem 35-Jährigen positiv, der mit seinem Honda in der Karl-Marx-Straße in Eisenach unterwegs war.

Am Samstag gegen 20.00 Uhr wurde ein 21-jähriger Audi-Fahrer in der Ulrich-von-Hutten-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm reagierte ein Vortest positiv auf Cannabis.

Ebenfalls am Samstag endete gegen 22.30 Uhr die Fahrt eines Kia-Fahrers in der Clemensstraße in Eisenach. Der 21-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, stand unter Betäubungsmitteleinfluss und verstieß zudem gegen das Waffengesetz, da er ein Springmesser mit sich führte.

Am Sonntag gegen 00.00 Uhr wurde am Dornsenberg in Ruhla ein 51-Jähriger mit seinem Skoda angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert knapp 0,8 Promille.

Kurz darauf, gegen 01.00 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung einen VW in der Bahnhofstraße in Ruhla. Ein Drogenvortest beim 36-jährigen Fahrer verlief positiv.

Auf der Verbindungsstraße zwischen Berka/Werra und Dippach wurde gegen 02.30 Uhr ein Audi-Fahrer kontrolliert. Er war mit 1,2 Promille erheblich alkoholisiert, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Allen genannten Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, entsprechende Ordnungswidrigkeiten- bzw. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Zur Beweissicherung wurden Blutentnahmen und im Fall des Skoda-Fahrers eine gerichtsverwertbare Messung der Atemalkoholkonzentration vorgenommen. (tr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/2610
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de