LPI-J: Ins Krankenhaus ohne Verletzungen

Vom Unfall ins Krankenhaus musste eine 30-Jährige am Montag gebracht werden, aber nicht, weil die junge Frau verletzt war, sondern weil ein Drogentest während der Unfallaufnahme positiv auf Betäubungsmittel reagierte. Während eines Einparkvorganges in der Schützenhofstraße rangierte die 30-Jährige rückwärts. Hierbei übersah sie allerdings einen hinter ihr fahrenden Pkw und fuhr rückwärts dagegen. Dabei entstand unfallbedingter Sachschaden. Nun erwartet die junge Frau aber noch eine Anzeige, da sie unter Einfluss von Betäubungsmittel im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de