LPI-EF: Schwerer Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn kam es gestern Mittag kurz nach 13:00 Uhr im Erfurter Norden. Eine Tram der Linie 5 befuhr die Magdeburger Allee stadteinwärts. Auf Höhe der Teichstraße überquerte ein 22-jähriger Fußgänger die Gleise. Dabei übersah der Mann die herannahende Straßenbahn. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung unter Nutzung des akustischen Warnsignals konnte der 47-jährige Straßenbahnfahrer den Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Der 22-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Straßenbahnverkehr war für die Dauer von etwa zwei Stunden eingeschränkt. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter angefordert. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de