LPI-EF: Gefährliches Überholmanöver

Zu einem gefährlichen Überholmanöver ließ sich gestern Mittag, gegen 12:40 Uhr, ein 71-jähriger Mazda-Fahrer hinreißen. Der Mann befuhr die Bundesstraße 175 von Andisleben nach Dachwig, als er einen vor ihm fahrenden 50-jährigen LKW-Fahrer überholen wollte. Allerdings schätzte der Senior den Abstand des sich nähernden Gegenverkehrs falsch ein. Obwohl das riskante Überholmanöver noch nicht abgeschlossen war, scherte der Mann notgedrungen wieder vor dem LKW ein. Dabei berührten sich beide Fahrzeuge. Der 71-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen, drehte sich und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Seine 69-jährige Beifahrerin erlitt einen Schock und musste medizinisch behandelt werden. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de