LPI-EF: Polizeilich bekannten Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, kam es zu einer Alarmauslösung in einem Schulgebäude in der Wendenstraße. Durch die eingesetzten Beamten konnte das Gebäude zeitnah umstellt werden. Im Inneren wurden Geräusche sowie Lichtkegel wahrgenommen. Als sich die Beamten auf eine Durchsuchung des Objektes vorbereiteten, öffnete sich plötzlich eine Fluchttür und ein männlicher Täter versuchte die Flucht zu ergreifen. Dieser konnte sofort überwältigt und gefesselt werden. Der polizeilich bekannte 32-Jährige leistete keinen weiteren Widerstand. Er führte einen Rucksack bei sich, in welchem sich diverse Einbruchswerkzeuge sowie das Beutegut befand. Entwendet wurden unter anderem Bargeld, elektronische Geräte sowie Dokumente. Der Täter brach zudem mehrere Bürotüren und Schränke auf und verursachte so erheblichen Sachschaden. Der Einbrecher wurde am nächsten Tag einem Haftrichter vorgeführt, welcher sich gegen eine Inhaftierung entschied. Gegen den Mann werden nun weitere Ermittlungen im Rahmen des Strafverfahrens geführt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de