API-TH: Pkw- Brand auf Autobahn führte zu Vollsperrung

Am Sonntagmorgen kurz nach 04:00 Uhr ereignete sich auf der BAB 4 im Bereich der Gemarkung Bucha zwischen den Anschlussstellen Magdala und Bucha in Fahrtrichtung Dresden ein Fahrzeugrand, der in der Folge zu einer knapp einstündigen Vollsperrung der Richtungsfahrbahn führte. Im Motorraum eines Pkw Seat Leon kam es während der Fahrt aufgrund einer technischen Störung zu einer Brand- und Rauchentwicklung, die der Fahrzeugführer bemerkte. Dieser stellte daraufhin den Pkw auf dem Seitenstreifen ab. Beide erwachsenen polnischen Insassen konnten den Seat noch unverletzt verlassen, bevor dieser in Vollbrand geriet. Die Freiwillige Feuerwehr Magdala führte den Löschangriff professionell durch. Für die Zeit der Lösch- und notwendigen Reinigungsarbeiten musste die BAB 4 voll gesperrt werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden mit etwa 3.000 Euro. Der Fahrbahnbelag der Autobahn wurde oberflächlich leicht beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de