LPI-GTH: Ergänzung- Fahrzeugbrand – Ermittlungen wegen Diebstahl

Am heutigen Tag erhielt die Gothaer Polizei gegen 10.15 Uhr die Information über einen brennenden LKW zwischen der AS Wandersleben der BAB 4 und der Ortslage Wandersleben, im Freudenthal. Es zeigte sich, dass im Bereich der L2163 unterhalb der Burg Gleichen eine Sattelzugmaschine brannte. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, die Fahrerkabine brannte jedoch vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden wird derzeit auf ca. 30.000 Euro beziffert. Im Rahmen der Ermittlungen zeigte sich, dass die Sattelzugmaschine samt Auflieger zuvor in Hettstedt (Sachsen-Anhalt) entwendet wurde. Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt nun in diesen Zusammenhang, wobei die Hintergründe der Tat, die Begehungsweise sowie die Identität der Täter Gegenstand der Ermittlungen sind. Da sich der gestohlene Auflieger nicht am ausgebrannten Zugfahrzeug befand, zielen die intensiven Ermittlungen zusätzlich auf dessen Verbleib ab. Vermutlich wurde der Auflieger, der eine graue Plane ohne Aufschrift hat, an eine andere Zugmaschine angekoppelt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die im Freudenthal bzw. auf dem Gelände der Tankstelle in der benachbarten Ortschaft Mühlberg Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben oder die Informationen zum Verbleib des Sattelaufliegers oder zum Brandgeschehen haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 22040334) entgegengenommen. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de