LPI-GTH: Fahrkartenkontrolle eskaliert

Ohne gültigen Fahrschein wurde am Freitagnachmittag um 16:30 Uhr ein 24-Jähriger in einer Gothaer Straßenbahn kontrolliert. Nachdem die Personalien des Mannes durch die Fahrtkartenkontrolleure an einer Haltestelle in der Inselsbergstraße erhoben waren, stellte sich der Täter auf die Schienen, um die Weiterfahrt der Straßenbahn zu verhindern. Anschließend entnahm der Täter aus dem Gleisbett einen Stein und warf damit auf einen der Fahrkartenkontrolleure. Der 34-jährige Kontrolleur wurde hierbei leicht verletzt. Gegen den 24-jährigen Täter wurden Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen, gefährlicher Körperverletzung sowie Eingriff in den Bahnverkehr eingeleitet. (ml)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de