API-TH: Starker Wind wird Transporterfahrer auf der BAB 71 zum Verhängnis

Am Donnerstag gegen 20:45 Uhr war ein 28-Jähriger mit einem Kleintransporter Mercedes Sprinter über die Richtungsfahrbahn Schweinfurt gefahren und wurde zwischen den Anschlussstellen Heldrungen und Kölleda von einer Windböe erfasst. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 28-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Erfurter Krankenhaus gebracht. Neben dem Kleintransporter wurden mehrere Leitplankenfelder und die Bankette der Richtungsfahrbahn beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens wurde auf ca. 30.000 EUR geschätzt. Kurz vor 01:00 Uhr waren die Bergungsarbeiten und die Reinigungsarbeiten der Fahrbahn abgeschlossen und die Richtungsfahrbahn Schweinfurt wieder komplett befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de