API-TH: Rabiater und berauschter Fahrer auf der BAB 9 aus dem Verkehr gezogen

Wegen auffälliger Fahrweise wurde am Donnerstagnachmittag die Autobahnpolizei alarmiert und der benannte VW Golf auf der Richtungsfahrbahn München aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle der beiden Insassen stellte sich heraus, dass der 31-jährige Fahrer offenbar berauscht am Steuer gesessen hatte. Ein Drogenvortest hatte positiv reagiert. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Bei der Kontrolle des 39-jährigen Beifahrers fanden die Beamten eine verpackte Substanz im Portemonnaie auf die der Drogentest ebenfalls positiv reagierte. Gegen beide Männer wurden Anzeigen erstattet. Der Fahrzeugschlüssel des 31-Jährigen wurde sichergestellt. Nach der Blutprobenentnahme im Krankenhaus wurden der 31-Jährige und sein Bekannter aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de