LPI-EF: Handyverstoß führt zur Trunkenheitsfahrt

Heute Vormittag führten Beamte der Erfurter Polizei im Azmannsdorfer Weg Verkehrskontrollen durch. Dabei fiel ihnen ein 30-jähriger VW-Fahrer auf, der an der roten Ampel wartend die Beamten mit seinem Handy fotografierte. Als die Polizisten den Mann ansprachen, stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,7 Promille. Ein weiterer Test auf der Dienststelle bestätigte den Vortestwert. Den 30-Jährigen erwarten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von 500 Euro sowie ein Fahrverbot. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de