LPI-GTH: Mit über 1,9 Promille Unfall gebaut

Nicht schlecht staunten die Polizisten, nachdem sie am Neujahrstag gg. 17:00 Uhr zu einem Unfall in der Bahnhofstraße gerufen wurden. Ein Renault-Transporter war beim Linksabbiegen in den Bahnhofsweg nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Lichtmasten und einen Begrenzungsstein gefahren. Die Ursache für diesen „Fahrfehler“ war schnell gefunden, denn der Fahrer des Transporters hatte über 1,9 Promille „ins Röhrchen“ gepustet. Der Transporter musste abgeschleppt und der Führerschein des 39-jährigen Fahrers sichergestellt werden. (ef)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de