LPI-G: Betrunken ins neue Jahr gestartet und Fahrerlaubnis eingezogen

Sie Silvesternacht begoss ein 38 – jähriger aus Sachsen-Anhalt feucht fröhlich. Leider bedachte er dabei nicht, dass man unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken nicht am Straßenverkehr teilnehmen sollte.

Ein um 04:50 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,32 Promille nachdem er in der Münsaer Straße in Altenburg gestoppt wurde. Dem BMW Fahrer wurde seiner Fahrerlaubnis vorläufig entzogen und die Weiterfahrt untersagt. Eine Blutprobenentnahme zur Feststellung der genauen Blutalkoholkonzentration wurde realisiert und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Im Rahmen einer weiteren Kontrolle eines 22 – jährigen BMW Fahrers am 02.01.2022 um 05:00 Uhr in der Albert-Einstein-Straße in Altenburg stellte sich bei einem Drogenvortest ebenso heraus, dass dieser unter dem Einfluss von Berauschenden Mitteln stand. Dieser musste sich ebenfalls einer Blutprobenentnahme unterziehen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de