LPI-EF: Mit gefälschtem Impfausweis zur Polizei

Am Montagvormittag erschien in Sömmerda bei der Polizei eine 41-jährige Frau. Sie war als Zeugin vorgeladen. An der Wache zeigte sie ihren Impfausweis vor. Da die Frau sehr nervös wirkte, nahmen die Beamten das Dokument etwas genauer unter die Lupe. Bei der Überprüfung der Chargennummer stellte sich heraus, dass der Impfausweis gefälscht war. Das Dokument wurde beschlagnahmt und gegen die 41-Jährige Strafanzeige erstattet. Anschließend wurde sie der Dienststelle verwiesen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de