LPI-G: Zu viel Alkohol zieht mehrere Anzeigen mit sich

Meuselwitz (ots)

Zu einer ungewöhnlichen Streitigkeit zwischen zwei Lkw-Fahrern wurde die Polizei am Samstagvormittag in den Industriepark-Nord gerufen. Dort hatte ein polnischer Lkw-Fahrer (40) mit seiner Sattelzugmaschine die Ausfahrt eines Parkplatzgeländes mit der Absicht versperrt, dass sein Kollege 62) nicht raus fahren konnte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, verbarrikadierte sich der Pole schließlich in seinem Fahrzeug und trank augenscheinlich ungestört der Anwesenheit der Polizei weiter Bier. Erst mehrere Versuche den Mann zu überreden auszusteigen und die Anforderung eines Abschleppdienstes waren nötig, um den Mann zur Aufgabe zu bewegen. Da er sich nach dem Aussteigen kaum auf den Beinen halten konnte, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über zwei Promille. Den Lkw-Fahrer erwarten nun Anzeigen wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de