LPI-EF: Ergänzungsmeldung zu Geldautomatensprengung

Wie bereits gestern berichtet, sprengten mehrere Täter in der Nacht zu Mittwoch in Erfurt-Mittelhausen einen Geldautomaten. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass zwei Täter von Mitarbeitern des Supermarktes beobachtet wurden, wie sie in das Objekt einbrachen und den Geldautomaten zur Explosion brachten. Dabei wurde ein niedriger, sechsstelliger Geldbetrag erbeutet. Als Fluchtfahrzeug diente ein dunkler Pkw Kombi. Die an dem Fluchtwagen angebrachten Kennzeichen wurden zuvor von einem anderen Auto auf einem entfernten Pendlerparkplatz gestohlen. In diesem Zusammenhang wurde der Polizei gestern Morgen der Fund von Geldkassettenteilen am Kreuz Erfurt an der Überfahrt von der Autobahn 71 Richtung Schweinfurt zur Autobahn 4 Richtung Frankfurt gemeldet. Diese befanden sich links von der Fahrbahn in zwei großen blauen Müllsäcken. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Ablage dieser Müllsäcke gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Erfurt (0361-574324222) oder an jede andere Polizeidienststelle entgegen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de