API-TH: Verkehrsunfall mit 3 schwer Verletzten

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden hinter der Anschlussstelle Rüdersdorf ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Der 18-jährige Fahrer eines Pkw Toyota kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und überschlug sich. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug auf dem Dach neben der Fahrbahn zum Liegen. Die drei Insassen konnten sich aus dem Fahrzeug retten. Sie wurden durch die herbeigerufenen Rettungskräfte vor Ort medizinisch versorgt und schwer verletzt ins Klinikum nach Gera verbracht. Das Fahrzeug wurde komplett beschädigt und abgeschleppt. Die Fahrbahn in Richtung Dresden war für ca. 30 min voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 28.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst
R.F.
Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de