API-TH: Verkehrsbehinderungen auf der BAB 4 wegen Unfall und Folgeunfall

Bucha (ots)

Am Montagmorgen kurz nach 07:00 Uhr ereigneten sich auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt kurz nacheinander zwei Unfälle. Zunächst waren zwischen den Anschlussstellen Bucha und Magdala ein Pkw und ein Kleintransporter beteiligt. Die beiden Fahrzeuge blieben nach der Kollision auf dem linken Fahrstreifen stehen. In der Folge näherte sich ein Pkw Audi der Unfallstelle auf dem linken Fahrstreifen. Als er die Unfallstelle erkannte und dabei auf den mittleren Fahrstreifen ausweichen wollte, übersah der Pkw-Fahrer einen Sattelzug, weswegen es zur seitlichen Kollision zwischen Audi und der Sattelzugmaschine kam. Bei dem zweiten Unfall entstand ausschließlich Sachschaden, der mit rund 3.000 EUR beziffert wurde. Bei dem ersten Unfall sollen bisherigen Erkenntnissen zufolge drei Personen verletzt worden sein. Der Rettungshubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen. Für dessen Einsatz wurde die Richtungsfahrbahn Frankfurt voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de