LPI-GTH: Anzeige wegen Handel mit Betäubungsmitteln

Arnstadt (ots)

Am späten Freitagabend fiel einer Besatzung der Bereitschaftspolizei ein Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Arnstadt auf, welcher bei Erblicken der Beamten ein Päckchen über ein Brückengeländer warf. Die Beamten der Bereitschaftspolizei sicherten daraufhin das Päckchen und kontrollierten den 35-jährigen Radfahrer. In dem Päckchen befanden sich neben zwei unbekannten Tabletten und einer geringen Menge Cannabisblüten, noch ca. 19g Crystal. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Bei der anschließenden Durchsuchung des polizeibekannten 35-Jährigen wurde in dessen Umhängetasche noch ein größerer Geldbetrag in szenetypischer Stückelung aufgefunden. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt wurden neben dem Geld auch die beiden Mobiltelefone des jungen Mannes beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln eingeleitet. (dl)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de