LPI-G: Polizeieinsatz in Geraer Innenstadt

Gera: Am gestrigen Abend (25.11.2012), gegen 18:30 Uhr kamen Polizeibeamte zum Einsatz, da sich mehrere Personen auf dem Geraer Markt versammelten, um dort offensichtlich an einem Lampionumzug teilzunehmen. Für den Umzug wurde vorher in verschiedenen sozialen Medien geworben. Eine Anmeldung oder Erlaubnis der Stadt Gera lag allerdings nicht vor.

Die Polizei begleitete die Veranstaltung, welche kurz nach 20:00 Uhr beendet war und achtete auf die Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen. Insgesamt nahmen bis zu 150 Personen an dem Umzug teil.

Die vorgegebenen Hygieneauflagen wurden nur zögerlich und von zahlreichen Teilnehmer gar nicht eingehalten.

Insgesamt leiteten die Beamten gegen vier Veranstaltungsteilnehmer Ermittlungsverfahren wegen Verstöße gegen das StGB ein (u.a. Verdacht der Körperverletzung, Verdacht gefälschter ärztlicher Atteste) sowie 10 Bußgeldverfahren nach der gegenwärtigen Coronaverordnung. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de