LPI-EF: Betrunken Fußgängerinsel überfahren

Heute Morgen wurde die Polizei über einen Unfall im Erfurter Norden informiert. Ein Autofahrer war über Trümmerteile gefahren und hatte so seinen Wagen beschädigt. Als er sich die Misere ansah, fand er ein fremdes Autokennzeichen. Polizeibeamte fuhren daraufhin zu dem Besitzer des Kennzeichens. Allerdings war dieser nicht zu Hause. Als die Polizisten sich im Umfeld der Wohnung umschauten, entdeckten sie einen Ford, bei dem alle vier Reifen platt waren. Als sie sich das Fahrzeug genauer anschauten, entdeckten sie auf dem Fahrersitz einen schlafenden Mann mit einer Bierflasche in der Hand. Nachdem er geweckt wurde, pustete der 56-Jährige knapp zwei Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht verantworten. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de