LPI-NDH: Erwischter Ladendieb attackiert Angestellte offensichtlich mit Pfefferspray

Mit Pfefferspray soll sich am Montagnachmittag ein erwischter Ladendieb in einem Lebensmittelmarkt in der Wanfrieder Straße zur Wehr gesetzt haben. Der 16-jährige Marokkaner und ein Begleiter fielen anderen Kunden im Laden auf, da sie sich auffällig verhielten. Ein Mitarbeiter ließ sich daraufhin an der Kasse vom Begleiter des 16-Jährigen den Rucksack zeigen, in dem sich ein offensichtlich nicht bezahltes Getränk befand. Als die Beiden einen Zahlungsbeleg vorzeigen sollten, entrissen sie dem Mitarbeiter den Rucksack und versuchten zu flüchten. Ein weiterer Mitarbeiter hielt die Flüchtigen auf, was zu einer Rangelei vor dem Geschäft führte. Der 16-jährige Jugendliche soll dann während der Auseinandersetzung ein Pfefferspray aus seiner Tasche gezogen und ins Gesicht des Mitarbeiters gesprüht haben. Hierbei wurden der 47 und die Marktleiterin leicht verletzt. Die Jugendlichen konnten mit ihren Rädern entkommen, drohten aber zuvor den Beteiligten verbal. Alarmierte Polizisten stellten den 16-Jährigen wenig später. Gegen ihn und seinen noch unbekannten Begleiter wurde Anzeige wegen des Verdachtes des Räuberischen Diebstahls erstattet. Was sich genau abgespielt hat und ob das Getränk im Rucksack tatsächlich gestohlen wurde, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zeugen, die sich am Montag, gegen 14.40 Uhr, im Nettomarkt in der Wanfrieder Straße aufgehalten haben und das Geschehen beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de