LPI-SLF: Mehrere Trunkenheitsfahrten und einmal Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch sowie in der Nacht zu Donnerstag wurden mehrere Verkehrsteilnehmer in Saalfeld festgestellt, welche ihre Fahrzeuge unter dem Einfluss von Alkohol führten. So wurde am Mittwochabend ein 53-Jähriger mit seinem Nissan in der Pestalozzistraße kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr al 1,2 Promille. Wenige Stunden später wurden die Beamten auf den Fahrer einer Vespa im Bereich Wüste Köditz aufmerksam. Nachdem die entsprechenden Anhaltesignale vermittelt wurden , flüchtete der Fahrer jedoch und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Aufgrund eines Fahrfehlers gelang es kurz darauf, den jungen Mann zu stoppen. Es stellte sich heraus, dass der 21-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war, sodass die Weiterfahrt unterbunden sowie die Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurden. Schließlich wurde kurz nach 2 Uhr am frühen Donnerstagmorgen noch ein VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 37-Jährigen ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Bei den beiden alkoholisierten Fahrzeugführern wurden Blutprobenentnahmen durchgeführt. Alle drei Verkehrsteilnehmer, einschließlich dem Vespa-Fahrer, müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504