LPI-SLF: Zwei Angriffe gegen Unbeteiligte an einem Tag – Einweisung in Psychiatrische Abteilung

Bereits am gestrigen Nachmittag wurde über einen 38-Jährigen berichtet, welcher am Morgen zwei Personen in der Schwarzburger Chaussee In Rudolstadt unvermittelt angegriffen und leicht verletzt hatte. Am Abend meldete sich 24-Jähriger über den Polizeinotruf und bat um Hilfe, da auch er unvermittelt umgestoßen und verletzt wurde. Der bereits vermutete Verdacht anhand der Personenbeschreibung bestätigte sich: Der 38-Jährige hatte erneut, dieses mal im Bereich des Erich-Correns-Ring in Rudolstadt, wahllos und plötzlich einen Fußgänger angegangen. Durch eine sofortige Fahndung konnte der Beschuldigte zeitnah gefunden und widerstandslos festgenommen werden. Der durch die Körperverletzung 24-jährige, Geschädigte wurde durch den Übergriff glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Beschuldigte, welcher am gestrigen Tag zusätzlich für eine Sachbeschädigung im Bereich des Obdachlosenheimes (Schwarzburger Chaussee) verantwortlich ist, wurde in die psychiatrische Abteilung der Thüringen Klinik eingewiesen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest erbrachte zudem ein positives Ergebnis

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504