LPI-SHL: Alkoholfahrt

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich Donnerstagabend bei der Polizei und berichtete über einen vor ihm fahrenden Pkw, dessen Fahrzeugführer augenscheinlich nicht in der Lage war den Wagen sicher auf der Straße zu halten. Der PKW wurde auf der Strecke zwischen Sachsenbrunn und Eisfeld teilweise in den Gegenverkehr gelenkt und der Mitteiler musste aufgrund der Fahrweise einen Überholvorgang abbrechen, um sich nicht selbst in Gefahr zu bringen. Die Polizisten konnten die PKW-Führerin an einem Feldweg antreffen und wollten deren Fahrtauglichkeit überprüfen. Diese war jedoch nicht bereit einen Atemalkoholtest durchzuführen. Eine deutliche Alkoholfahne veranlasste die Polizisten jedoch dazu, eine Blutentnahme im Klinikum anzuordnen. Der Führerschein der Frau wurde eingezogen sowie eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504