LPI-G: 32-Jähriger sorgt für Polizeieinsatz

Schmölln: Nachdem bekannt wurde, das ein Radfahrer auf dem Markt gestürzt sei, kamen gestern Abend (27.07.2021), gegen 17:15 Uhr Rettungsdienst und Polizei zum Einsatz. Vor Ort konnte allerdings der betreffende Geschädigte nicht angetroffen werden. Es stellte sich letzten Endes heraus, dass der 32-jährige Radler offenbar gestürzt war und eine medizinische Versorgung ablehnte. Im Anschluss fuhr der Mann davon und kehrte kurze Zeit später zum Unfallort zurück. Hier betrat er schließlich widerrechtlich ein fremdes Grundstück und hinderte zudem Autofahrer an der Weiterfahrt, indem er sich auf die Straße stellte.

Als Polizeibeamte den stark alkoholisierten Radfahrer im Nachgang antrafen und ansprachen, griff er diese unvermittelt an und leistete Widerstand. Des Weiteren fanden die Beamten diverses Beutegut aus einem nahegelegenen Supermarkt bei ihm. Der 32-Jährige wurde schließlich in die Obhut medizinischer Fachkräfte übergeben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde zudem eingeleitet.

In diesem Zusammenhang werden die betreffenden Autofahrer gesucht, welche von dem 32-Jährigen zum Anhalten genötigt wurden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504