API-TH: Planenschlitzer entlang der A 4 unterwegs – bisher keine Hinweise auf die Täter

In der vergangenen Nacht waren unbekannte Diebe auf Rastplätzen entlang der A 4 unterwegs und beschädigten die Planen geparkter Lkw, um die Ladeflächen zu inspizieren. Auf dem Rastplatz Eichelborn Süd zwischen den Anschlussstellen Erfurt-Vieselbach und Nohra entdeckte gegen 04:00 Uhr am Freitagmorgen ein Lkw-Fahrer, dass Ware von seiner Ladefläche gestohlen worden war. Aus dem Lkw, der für eine Lebensmittelkette Ware transportierte, fehlte eine noch unbestimmte Zahl an Lebensmitteln. Die Autobahnpolizisten ermittelten sechs weitere Fahrzeuge, deren Lkw-Plane aufgeschlitzt worden war. Die Höhe des Sachschadens muss noch beziffert werden. Auch am Freitagmorgen erhielt die Autobahnpolizei die Information vom Rastplatz Altenburg-Süd über Fahrzeuge, die von sog. Planenschlitzern angegriffen worden waren. Hier waren elf Fahrzeuge betroffen. Ein Lkw hatte Elektrowerkzeug geladen, von dem ein Teil gestohlen worden war. In welcher Höhe die unbekannten Täter Beute machten, muss noch ermittelt werden. Konkrete Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103