LPI-SHL: Vor der Polizei geflüchtet

Beamte der Suhler Polizei wollten Mittwochabend einen Roller-Fahrer in der Ernst-Haeckel-Straße in Zella-Mehlis kontrollieren. Der Mann dachte jedoch nicht daran, anzuhalten und gab Gas. Auch das Martinshorn und das Blaulicht ignorierte er und schaffte es, zu entwischen. Jedoch wussten die Polizisten, wer vor ihnen Reißaus nahm und sie fuhren zur Anschrift des Mannes. Dieser öffnete und gab die Fahrt zu. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Als die Beamten ihm eröffneten, ihn mit zur Blutentnahme zu nehmen, wurde der 37-Jährige handgreiflich. Nachdem sich die Situation beruhigt hatte, kam er mit ins Krankenhaus. Mehrere Anzeigen waren die Folge.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503

Updated: 11. Juni 2021 — 7:36