LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

Kriminalitätslage

Ein als Diebstahl gemeldeter Pkw Opel stellte sich im Nachgang als Beziehungsstreit heraus. Die Geschädigte meldete den Pkw am 30.05.2021 gegen 16:00 Uhr als gestohlen. Bei Rücksprache mit der Geschädigten stellte sich heraus, dass der ehemalige Lebensgefährte als Täter in Betracht kommt. Das Fahrzeug konnte anhand weiterer Ermittlungen bei dem Ex-Lebensgefährten aufgefunden werden. Der Pkw konnte an die Geschädigte zurückgegeben werden. Anzeige wurde gefertigt.

Verkehrsgeschehen

Für das Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich der Fahrer eines Kleinkraftrades verantworten, welcher am 30.05.2021 gegen 14:40 Uhr in Apolda, Robert-Koch-Straße, im Rahmen der Streifentätigkeit von der Polizei kontrolliert wurde. Der Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis nachweisen. Anzeige wurde dementsprechend gefertigt.

Gegen 16:00 Uhr des 30.05.2021 wurde ein weiterer Fahrer festgestellt, welcher ein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte, ohne gültige Fahrerlaubnis. Der Fahrer eines VW Passat wurde von der Polizei in Apolda, Moskauer Straße kontrolliert und ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Anzeige wurde gefertigt. Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am 30.05.2021 gegen 16:36 Uhr in Kromsdorf, Beim Backhause. Die Fahrerin eines Mercedes Viano war dabei, über den Heckbereich und angestellte ausziehbare Rollstuhlrampen ihre Tochter mit Rollstuhl in das Fahrzeug zu verbringen. Der Fahrer eines Pkw Opel Corsa fuhr in diesem Moment zu dicht an dem geparkten Fahrzeug vorbei und überfuhr die Rampen. Die Fahrerin des Mercedes wurde dabei leicht verletzt, da sie sich zwischen den beiden Rampen befand. Der Fahrer des Opels entfernte sich vom Unfallort, konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei ermittelt werden. Es entstand Sachschaden an den mobilen Rampen in Höhe von ca. 400,-EUR. Das Fahrzeug des Verursachers hat Schäden im Bereich des hinteren Schwellers vor dem Rad der Beifahrerseite. Höhe des Sachschadens nicht bekannt.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 03644/5410 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225