LPI-EF: Unbelehrbare Frevel

Am Abend des 07.05.2020 waren Beamte des ID Süd in einer Parkanlage des Erfurter Wiesenhügels im Einsatz. Durch Passanten wurde gegen 21:30 Uhr mitgeteilt, dass sich dort eine größere Jugendgruppierung aufhält. Zusätzlich zum Ansammlungsverbot aufgrund des Infektionsschutzgesetzes wurden aus der Menge heraus verfassungsfeindliche Parolen gerufen und wohl auch Pyrotechnik gezündet. Beim Eintreffen der Kollegen verstreute sich die Meute, 15 Personen im Alter von 14 bis 22 Jahren konnten im Nahbereich gestellt werden. Darunter befanden sich „alte Bekannte“, welche die Erfurter Polizei seit mehreren Monaten beschäftigen. Die Personen verhielten sich von Beginn an beleidigend und aggressiv. Als die hierbei als aufwiegelnde Rädelsführer erkannten Störer, ein 16jähriger Jugendlicher und eine 19jährige Heranwachsende, begannen, die Kollegen zu bedrängen, anzuspucken und teils vor den Oberkörper zu stoßen, wurden insgesamt drei Personen mittels unmittelbarem Zwang fixiert. Gegen weitere Personen mussten die nunmehr ausgesprochenen Platzverweise ebenfalls mittels polizeilichem Zwang durchgesetzt werden. Der gesamte Einsatz wurde mit üblen Beschimpfungen und teils furienartigem Auftreten der „Dame“ garniert. Die beiden benannten Rädelsführer verblieben vorerst, zur Verhinderung weiterer Straftaten, in behördlicher Obhut. Hierbei lief die 19jährige zur Hochform auf, spuckte und trat um sich. Glücklicherweise blieben alle Personen unverletzt.

Letztlich häuft sich nach diesem Einsatz ein Konvolut von Strafanzeigen an. Zu benennen sind hierbei: Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Verletzung der Vertraulichkeit des Worts (durch Filmaufnahmen), 3 x Körperverletzung, 3 x Tätlicher Angriff auf bzw. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, 4 x Beleidigung und insgesamt 15 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz. (MF)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de

Updated: 8. Mai 2021 — 21:18