LPI-SLF: 17-Jähriger randaliert unter Drogenbeeinflussung im Rettungswagen

Über eine ältere Dame wurde ein junger Mann mit offensichtlich gesundheitlichen Problemen vor ihrem Anwesend in der Kastanienallee in Pößneck liegend mitgeteilt. Da es sich um einen medizinischen Fall handelte, wurde ein Rettungswagen zum Einsatzort entsandt, welcher auf den 17-Jährigen traf. Vermutlich aufgrund vorangegangenen Drogenkonsums zeigte es sich erforderlich, dass der 17-Jährige ins Krankenhaus verbracht werden musste. Plötzlich jedoch schlug die Stimmung des Jugendlichen massiv um, sodass die Rettungssanitäter um dringende, polizeiliche Unterstützung zur Bändigung des Patienten baten. Die eingesetzten Beamten konnten im Beisein der Sanitäter den Jungen schließlich beruhigen, allerdings hatte er im Rettungswagen randaliert und dadurch Sachschaden verursacht. Zunächst kam der 17-Jährige, welcher bereits in der Vergangenheit polizeilich im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln in Erscheinung getreten war, zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504

Updated: 6. April 2021 — 23:42