LPI-SLF: Fahrzeugführer wird nach Verkehrsunfall verstorben aufgefunden

Am Donnerstagabend (18.02.2021) kam es zu einem Verkehrsunfall, bei welchem neben mehreren Funkstreifenwagen auch Rettungsdienst und Feuerwehr eingesetzt waren. Kurz nach 20:30 Uhr befuhr ein 40-Jähriger (deutsch) mit seinem Opel Corsa die Landesstraße 1095. Im Bereich des Kreisverkehrs in Friesau kam der Fahrzeugführer aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, sodass er mit der Leitplanke kollidierte. In der Folge geriet das Fahrzeug in Brand und wurde durch die hinzugeeilte Feuerwehr abgelöscht. Der 40-Jährige wurde nach Suchmaßnahmen im Nahbereich unter Einsatz des Polizeihubschraubers sowie einer Drohne tragischerweise verstorben aufgefunden. Aus Rücksichtnahme auf die Hinterbliebenen sowie aufgrund der derzeit laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld werden gegenwärtig keine weiteren Angaben zu möglichen Ursachen oder Umständen des Unglücks gemacht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504

Updated: 20. Februar 2021 — 14:07