API-TH: Telefonat während der Fahrt auf der A 9 und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Auf der A 9 in Fahrtrichtung München benutzte ein Autofahrer entgegen der Vorschrift sein Mobiltelefon, was Mitarbeitern der technischen Verkehrsüberwachung der Autobahnpolizei nicht entging. Deswegen wurde der Mann an der Anschlussstelle Lederhose von der Autobahn gelotst und in der Folge einer Kontrolle unterzogen. Einen gültigen Führerschein konnte der 48-Jährige nicht vorzeigen. Die Überprüfung bei der Fahrerlaubnisbehörde ergab, dass dem Autofahrer die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Daher wurde gegen den 48-Jährigen Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz erstattet und die Weiterfahrt untersagt. Der Mann setzte seinen Weg dann mit Hilfe einer Mitfahrgelegenheit fort.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103