LPI-EF: Party mit Folgen

Anwohner in der Johannesvorstadt von Erfurt beschwerten sich am Freitagabend über eine lautstarke Party. Polizeibeamte stellten in der betroffenen Wohnung sieben Personen fest. Nicht nur, dass sie damit gegen die Coronamaßnahmen verstoßen hatten. Aus der Wohnung drang außerdem ein verräterischer Geruch von Marihuana. Drei junge Männer gaben ihre Drogen freiwillig heraus. Bei der Überprüfung eines 29-jährigen Gastes stellte sich außerdem heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er konnte einen Gefängnisaufenthalt abwenden, indem ein Verwandter die geforderte Geldstrafe von mehr als 1000 Euro aufbrachte. Die Party endete für alle Beteiligten mit den entsprechenden Anzeigen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504