LPI-GTH: Drogenfund nach Verkehrskontrolle

Am Samstagvormittag unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gotha einen Pkw-Fahrer im Stadtgebiet von Gotha einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei dem männlichen Fahrzeugführer stellten die Beamten Hinweise auf einen vorherigen Betäubungsmittelkonsum fest. Der Drogenvortest schlug auf die Stoffe Amphetamin und Cannabis an. Bei der Datenerhebung des 29-jährigen Beifahrers äußerte dieser spontan, ebenfalls Betäubungsmittel konsumiert sowie diese in seiner Wohnung verstaut zu haben. Bei der folgenden Wohnungsnachschau beschlagnahmten die Beamten insgesamt 10,3 Gramm Marihuana und Marihuana-Tabak-Gemisch. Der Fahrer des Pkw ist nun Betroffener eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens nach dem Straßenverkehrsgesetz, dessen Beifahrer Beschuldigter in einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (cb)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de