LPI-GTH: Zwei Leichtverletze nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag in der Humboldtstraße wurden zwei Personen leicht verletzt. Einer der Unfallbeteiligten stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein 39 Jahre alter Mann befuhr gegen 13.15 Uhr mit seinem Renault die Waltershäuser Straße in stadtauswärtiger Richtung und folgte dem Straßenverlauf nach links in die Humboldtstraße. Im Kurvenbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Renault eines 52-Jährigen, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Der 39-Jährige sowie seine 47 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der 52-Jährige unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,1 Promille. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen, die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. An den beiden Fahrzeugen entstand entsprechender Sachschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (fr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503