API-TH: Sattelauflieger mit Paketsendungen in Brand geraten

Aus bisher unbekannter Ursache ist am Mittwochvormittag auf der A 38 ein Lkw in Brand geraten. Der Fahrer des Sattelzuges konnte den Auflieger noch selbstständig abkoppeln. Der mit Paketen beladene Auflieger geriet aber in Vollbrand. Der Brandort befindet sich auf der Richtungsfahrbahn Leipzig zwischen den Anschlussstellen Heiligenstadt und Leinefelde-Worbis. Die Richtungsfahrbahn Leipzig ist wegen der Löscharbeiten voll gesperrt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Verkehr in Richtung Leipzig wird an der Anschlussstelle Heiligenstadt abgeleitet. Ein Auffahren an der Anschlussstelle Heiligenstadt auf die BAB 38 in Richtung Leipzig ist nicht möglich. Für die Fahrt in Richtung Leipzig sollen Verkehrsteilnehmer die U 47 nutzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103